kv&p bilanziert zu Kriterien der Gemeinwohlökonomie

Warum sind wir als Spezialisten für Organisationsentwicklung auch zum Thema Gemeinwohlökonomie unterwegs und investieren seit 2017 in eine entsprechende Bestandsaufnahme und Bilanzierung unseres Unternehmens? Die Antwort ist gleichwohl einfach wie grundsätzlich: Wenn wir verantwortlich handeln wollen und einen Beitrag dazu leisten möchten, die global notwendigen Reformen zu fördern, gilt es Selbstwirksamkeit und Einflussnahme zu stärken.Seit Jahren interessiere ich mich für Ansätze und Bewegungen, die das Potenzial aufweisen, die für uns (mittlerweile) überlebensnotwenigen Veränderungen auf den Weg zu bringen und in die praktische Umsetzung zu bringen. Als Privatperson und als Unternehmensberaterin möchte ich meine und unsere Expertise und Erfahrung in den Dienst eines sinnvollen Wandels stellen.Die inspirierenden Vorträge von Christian Felber und das gleichwohl durchdachte, wie praktikable Instrumentarium der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), regt zur Reflexion des eigenen unternehmerischen Handelns an und nutzt Kriterien wie Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung für unternehmerischen wie gesellschaftlichen Wandel.Wer sich auf diesen spannenden Weg begeben möchte – bitte sehr 😊Christian Felber – sehenswert!https://www.youtube.com/watch?v=PBxKPAu8lvA https://www.youtube.com/watch?v=rKODU6oUCDE zum Thema good banks:https://www.banktrack.org/news/how_fair_is_my_bank_fair_finance_guide_germany_launched https://www.umweltbank.de/https://www.gls.dehttps://www.ethikbank.de/https://www.triodos.dehttps://www.steyler-bank.de/Homepage GWÖhttps://www.ecogood.org/de/ Nächste GWÖ-Veranstaltung in Bremen:„Die Gemeinwohl-Ökonomie als ein Beispiel innovativer Wirtschaftsmodelle“am Donnerstag, 12. April 2018, 16-18 Uhr, Hörsaal D127, Standort Werderstr. 73, Eingang Fuldastr.https://www.facebook.com/events/154213918594989/

Gepostet von kv&p Unternehmensberatung am Freitag, 6. April 2018

kv&p und die Gemeinwohlökonomie (GWÖ)

Warum sind wir als Spezialisten für Organisationsentwicklung auch zum Thema Gemeinwohlökonomie unterwegs und investieren seit 2017 in eine entsprechende Bestandsaufnahme und Bilanzierung unseres Unternehmens?

Die Antwort ist gleichwohl einfach wie grundsätzlich: Wenn wir verantwortlich handeln wollen und einen Beitrag dazu leisten möchten, die global notwendigen Reformen zu fördern, gilt es Selbstwirksamkeit und Einflussnahme zu stärken.

Seit Jahren interessiere ich mich für Ansätze und Bewegungen, die das Potenzial aufweisen, die für uns (mittlerweile) überlebensnotwenigen Veränderungen auf den Weg zu bringen und in die praktische Umsetzung zu bringen. Als Privatperson und als Unternehmensberaterin möchte ich meine und unsere Expertise und Erfahrung in den Dienst eines sinnvollen Wandels stellen.

Die inspirierenden Vorträge von Christian Felber und das gleichwohl durchdachte, wie praktikable Instrumentarium der Gemeinwohlökonomie (GWÖ), regt zur Reflexion des eigenen unternehmerischen Handelns an und nutzt Kriterien wie Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung für unternehmerischen wie gesellschaftlichen Wandel.

Wer sich auf diesen spannenden Weg begeben möchte – bitte sehr 😊
Christian Felber – sehenswert!
https://www.youtube.com/watch?v=PBxKPAu8lvA
https://www.youtube.com/watch?v=rKODU6oUCDE

zum Thema good banks:
https://www.banktrack.org/…/how_fair_is_my_bank_fair_financ…
https://www.umweltbank.de/
https://www.gls.de
https://www.ethikbank.de/
https://www.triodos.de
https://www.steyler-bank.de/

Homepage GWÖ
https://www.ecogood.org/de/

Nächste GWÖ-Veranstaltung in Bremen:
„Die Gemeinwohl-Ökonomie als ein Beispiel innovativer Wirtschaftsmodelle“
am Donnerstag, 12. April 2018, 16-18 Uhr, Hörsaal D127, Standort Werderstr. 73, Eingang Fuldastr.
https://www.facebook.com/events/154213918594989/

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.